Christoph Strasser bei bkp

Der Extremradler Christoph Strasser durchquerte die USA im Jahr 2017 bereits zum vierten Mal als Schnellster beim Race Across America, mit knapp 5.000 km das längste Radrennen der Welt. Nach 8 Tagen, 9 Stunden und 34 Minuten, in denen er insgesamt nur 8 Stunden schlief, kam Christoph Strasser eineinhalb Tage früher als der Zweitplatzierte ins Ziel. 

Am 21. März sprach der steirische Extremsportler vor geladenen Gästen in unserer Kanzlei über Zielsetzung, Motivation und wie man das schier Unmögliche abrufen und leisten kann.

Zurück