(R)Evolution im Europäischen Datenrecht: Geplante Nutzerrechte auf Zugang zu produktgenerierten Daten

Die Europäische Kommission hat Ende Februar 2022 einen weiteren großen Schritt in der Umsetzung der Europäischen Datenstrategie gesetzt und einen Entwurf eines Europäischen Datengesetzes (den „Data Act“) vorgelegt. Das Gesetz soll insbesondere den Nutzern von vernetzten Geräten durchsetzbare Rechte auf Zugang zu produktgenerierten Daten gewähren. Der Data Act gliedert sich in eine Reihe weiterer Maßnahmen zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der datengetriebenen Wirtschaft (Wirtschaft 4.0) Europas am globalen Markt ein. Wir haben uns den Entwurf näher angesehen.

Read more …

Gebrauchte Luxussportwagen - Rechtserhaltende Benutzung der Marke Testarossa?

Sowohl österreichische Marken als auch Unionsmarken können unter bestimmten Umständen auf Antrag wegen Nichtbenutzung gelöscht werden. In diesem Zusammenhang ist vor einiger Zeit eine interessante Entscheidung des EuGH zugunsten von Ferrari ergangen.

Read more …

BKP im World Intellectual Property Review - WIPR Leaders Ranking

Wir freuen uns sehr, dass das Team von bkp Rechtsanwälte erneut im World Intellectual Property Review – WIPR Leaders Ranking ausgezeichnet wurde. Herzliche Gratulation geht an unseren Partner Martin Reinisch.

Read more …

BKP IM ANWALTSRANKING DES WIRTSCHAFTSMAGAZINS TREND

Im trend-Anwaltsranking 2021 wird bkp Rechtsanwälte unter den 20 größten Kanzleien Österreichs angeführt. Mehrere Rechtsanwälte der Kanzlei sind in verschiedenen Fachbereichen unter den führenden Experten genannt.

Read more …

trend-Anwaltsranking: bkp unter den führenden Kanzleien

Laut trend-Anwaltsranking 2019 ist bkp eine der größten 20 Kanzleien in Österreich. Martin Reinisch und Alexander Klauser sind zudem in ihren Fachbereichen genannt.

Read more …

Bewegungs- und Multimediamarken als neue Markenarten

Bisher musste eine Marke graphisch darstellbar sein, um registriert werden zu können. Seit Anfang des Jahres kann man auch kurze Filmsequenzen und Töne für das eigene Unternehmen schützen lassen.

Read more …

Fünf bkp-Partner im Ranking von Legal 500 genannt

Bernhard Girsch, Alexander Klauser, Gerald Otto, Felix Prändl und Martin Reinisch werden im aktuellen Legal 500-Ranking hervorgehoben.

Read more …

UWG-Novelle: Besserer Schutz von Geschäfts-Geheimnissen?

Durch die erstmalige Definition des Geschäftsgeheimnisses in der aktuellen UWG-Novelle, bringt diese zivil- und verfahrensrechtliche Neuerungen mit sich.

Read more …

Miturheberschaft bei Kunstwerken der bildenden Kunst?

Thomas Neuwerth geht anlässlich von Uneinigkeiten rund um ein Gemeinschaftskunstwerk der Frage nach Miturheberschaft in der bildenden Kunst nach.

Read more …

Europäischer Gerichtshof: Wonach schmeckt das Eis?

Darf ein deutscher Lebensmittelhändler "Champagner Sorbet" unter diesem Namen verkaufen?

Read more …

Success in the battle for Stolichnaya and Moskovskaya

bkp partners Martin Reinisch and Georg Fellner have obtained a favorable judgment by an Austrian Appellate Court for bkp client Spirits International (SPI Group).

Read more …

bkp Rechtsanwälte im Ranking von Chambers & Partners Global 2018

bkp Rechtsanwälte ist auch heuer wieder im Ranking von Chambers & Partners Global 2018 gelistet.

Read more …

bkp wieder im aktuellen "Who's Who Legal 2018" gelistet

Wir freuen uns, dass drei unserer Partner, Alexander Klauser, Martin Reinisch und Felix Prändl, erneut im aktuellen „Who's Who Legal 2018“ aufgenommen wurden.

Read more …