Dr. Gerald Otto, LL.M.

| Tel: +43 1 532 12 10

POSITION: Rechtsanwalt, Partner

SCHWERPUNKTE: M&A, Immobilienrecht, Dispute Resolution

SPRACHEN: Deutsch, Englisch

 

Gerald Otto is listed in Best Lawyers® International.

Gerald Otto is described as "fast, thorough, very experienced and able to think outside the box" (Legal 500).

ZULASSUNG:
Seit 2007 als Rechtsanwalt

WERDEGANG:
Seit 2014 Partner bei bkp
2009-2014 Partner der Cabjolsky & Otto Rechtsanwälte OG
2004-2009 Rechtsanwaltsanwärter und Rechtsanwalt bei bkp
2003-2004 Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (Organisation eines EU-Twinning-Projektes)


LEHR- UND VORTRAGSTÄTIGKEIT:
2010-2016 Akademie der Wirtschaftstreuhänder
2008-2014 Universitätslehrgang für Informationsrecht & Rechtsinformation
2008-2011 Akademie für Integrierte Kommunikation des BFI Wien
2006-2009 Donau Universität Krems
2004-2006 Fachhochschule Eisenstadt

AUSBILDUNG:
2008 Dr.iur., Universität Wien (mit Auszeichnung)
2001 LL.M., Universitätslehrgang für Informationsrecht & Rechtsinformation, Universität Wien (mit Auszeichnung)
2000 Mag.iur., Universität Wien

MITGLIEDSCHAFTEN:
Altlkalksburger Vereinigung
Rechtsanwaltskammer Wien
Wissenschaftliche Interessensgemeinschaft für Informationsrecht - IT-LAW.AT (Vorstandsmitglied seit 2001)

Bücher und Buchbeiträge

Transparente Gegengeschäfte

in: Schweighofer et.al. (Hrsg), Zeichen und Zauber des Rechts, Editions Weblaw Bern 2014

Medientransparenzgesetz

2. Auflage, Manz 2013 (mit Joachim Feher und Christoph Steindl)

Medientransparenzgesetz

1. Auflage, Manz 2013 (mit Joachim Feher und Christoph Steindl)

EU-Telekommunikationsrecht

in: Straberger (Hrsg), EU-Recht Handbuch für die österreichische Rechtspraxis, WEKA 2012 (mit Christoph Steindl)

Zum erleichterten Betreiberwechsel im Lichte des Reviews des Europäischen Rechtsrahmens für die Elektronische Kommunikation

in: Geist et. Al. (Hrsg), Strukturierung der Juristischen Semantik - Structuring Legal Semantics, Editions Weblaw Bern 2011 (mit Christoph Steindl)

Telekommunikationsrecht

Linde 2006 (mit Martin Parschalk, Jan Weber und Alexander Zuser)

Die e-Mail in der anwaltlichen Praxis - ein Widerspruch zum Standesrecht?

in: IT-LAW.AT (Hrsg), e-Mail - elektronische Post im Recht, Manz 2003

Die Erbringung von Telekommunikationsdiensten nach dem TKG im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Internet Service Providern

in: Forgó et.al. (Hrsg), Probleme des Informationsrechts, Manz 2003

Telekommunikationsrecht

Grundlagen und Praxis, Manz 2002 (mit Martin Parschalk und Alexander Zuser)

Internet Governance oder: Die (Nicht-) Legitimation zur Domain-Verwaltung

in: Schweighofer et.al. (Hrsg), Jahrbuch der Rechtsinformatik, Verlag Österreich 2002 (mit Max Mosing und Wolfram Proksch)

Legal aspects of standardisation in Austria

in: Falke/Schepel, Legal aspects of standardisation in the Member States of the EC and EFTA, Volume 2, Country Reports, Office for Official Publications of the European Communities 2000 (Co-Autor)

Fachartikel

Zulässigkeit der Vorratsdatenspeicherung

RL-2006/24/EG - Zulässigkeit der Vorratsdatenspeicherung, Entscheidungsbesprechung zu EuGH verb. Rs c-293/12 und C-594/12, MR-Int 1-2/2014 (mit Michael Seitlinger)

(K)ein Grund zum Jubeln!?

in: MR 2014, 1 (mit Michael Seitlinger)

Änderungen von AGB im Telekommunikationsbereich:

Klarstellungen zu den Formvorschriften für einen Widerspruch der Teilnehmer und zum Prüfungsmaßstab der Regulierungsbehörde, ZIR 2013, 12 (mit Christoph Steindl)

Verkauf über eBay - Fernabsatz - Unternehmerbegriff - Rücktrittsrecht, Entscheidungsbesprechung zu 4 Ob 204/12x

in: MR 2013, 44 (mit Christoph Steindl)

"Chinese Walls" gegen Interessenskonflikte

in: Compliance Praxis, 2011, 36

Datenschutzrechtliche Neuerungen im TK-Recht

in: ecolex 2011,177 (mit Nikolaus Forgó)

Zu den Änderungen des europäischen Rechtsrahmens für die elektronische Kommunikation

in: MR Heft 5/2010, Beilage S 1 (mit Nikolaus Forgó)

Die neuen Rahmenbedingungen für Investitionen in die Kommunikationsinfrastruktur

in: MR Heft 5/2010, Beilage S 16 (mit Nikolaus Forgó und Georg Götz)

Zur Umsetzung der Data Retention-Richtlinie in Österreich

in: MR 2010, 59 (mit Michael Seitlinger)

Zur Notwendigkeit und Zulässigkeit der Rückwirkung von Zusammenschaltungsanordnungen

in: MR 2008, 396 (Gerald Otto und Arno Brauneis)

Die „Spitzelrichtlinie" - Zur (Umsetzungs)Problematik der Data Retention Richtlinie 2006/24/EG

in: MR 2006, 227 (mit Michael Seitlinger)

Fernabsatz: Rücktritt nur gegen Entgelt?

in: ecolex 2006, 117 (mit Gregor Maderbacher)

Spam: neuerliche Irrfahrt?!

in: MR 2005, 359 (mit Max Mosing)

Spam- und Virenfilter - eine Notwendigkeit im Graubereich des Rechts

in: wbl 2005, 10 (mit Martin Parschalk)

Wireless LAN - Drahtlose Schnittstelle für Datenmissbrauch?

in: ÖJZ 2003, 253 (mit Isabell Lichtenstrasser und Max Mosing)

Spamming neu!

in: MR 2003, 267 (mit Max Mosing)

Internet-Adressverwaltung in Österreich, oder: NIC.AT und die normative Kraft des Faktischen

in: MR 2002, 176 (mit Max Mosing)

Anzeige- und Konzessionspflicht von Internet Service Providern nach dem TKG

in: MR 2001, 420 (mit Martin Parschalk)

Sonstige Veröffentlichungen

EuGH bringt Aus für gewinnbringende Hotlines

Der Standard

März 2017

Vorsicht bei Willenserklärungen per E-Mail

Wirtschaftsblatt

Juli 2011

Replik: Vertraulichkeitspflicht gilt für Arbeitgeber

Wirtschaftsblatt

Juni 2010

Problematische Verpfeif-Hotlines

Der Standard (Georg Fellner und Gerald Otto)

Oktober 2007

Los vom erhofften Online-Schnäppchen

Die Presse

Oktober 2007

Verstößt das AMS gegen das Datenschutzrecht?

Wiener Zeitung

März 2007

Rücktrittsrecht bei eBay-Auktionen

Der Standard

Januar 2007

Lauschangriff im Büro

Die Wirtschaft (mit Michael Seitlinger)

September 2005

Spamming leichter gemacht

Der Standard (mit Max Mosing)

Oktober 2003